Bild: © Konstantin Eulenburg

Ankündigung

14. Mai: HARALD GLÖÖCKLER predigt im CinemaxX Mannheim

Am kommenden Sonntag beim GoSpecial Gottesdienst-Event im CinemaxX Mannheim spricht der Star-Designer Harald Glööckler über Gott und alles, was ihm heilig ist.

Was: GoSpecial-Gottesdienstevent mit Star-Designer HARALD GLÖÖCKLER

Wann: Sonntag, 14. Mai 2017, Beginn um 11:00 Uhr, Einlass ab 10:45 Uhr

Wo: CinnemaxX, N7 17, 68161 Mannheim

 

Das Mannheimer CinemaxX wird zum Kirchenschiff mit einem ganz besonderen Prediger.

Am Sonntag, den 14. Mai, um 11 Uhr predigt Star-Designer HARALD GLÖÖCKLER im großen Saal des CinemaxX Mannheim über den Glauben, seinen Glauben und wie er durch Glauben zu der Marke wurde, die HARALD GLÖÖCKLER heute ist.

Eine Marke, die in über 80 Ländern der Welt erfolgreich edel designte und glamouröse Produkte verkauft. Der auch als Speaker und Motivationscoach tätige Kultstar predigt im Rahmen der Aktion „GoSpecial“, die mit außergewöhnlichen Events das Thema „Glaube“ moderner und zeitgemäßer für kirchendistanzierte und suchende Menschen des 21. Jahrhunderts thematisiert.

Die Besucher erwartet ein pompööser Vormittag, der umrahmt wird mit kreativen Elementen, moderner Live-Musik von Popkünstler Mave O’Rick und dem Sänger Jay Alexander, der mit seinen Interpretationen von Kirchenliedern schon die Spitze der Klassik Charts erobert hat.

Der Wahl-Pfälzer HARALD GLÖÖCKLER sieht sich in gleichem Maße sowohl als Unternehmer wie auch als Künstler. Er sagt von sich: „Die Kunst war immer ein Teil meines Lebens, mit dem ich meiner Persönlichkeit und meinen Emotionen Ausdruck verleihen wollte.“

Als Speaker und Prediger spricht er im Mannheimer CinemaxX über seinen Glauben, aber auch über seine Kindheit und seine Empfindungen und sein Verhältnis zur Kirche. Dabei hat der Star-Designer eine zentrale Botschaft: „Vor allem sollte man an sich selbst glauben.“

Auch zum Thema Kirche hat Barockliebhaber GLÖÖCKLER klare Vorstellungen: „Ich brauche keine Kirche, die uns richtet, keine Kirche, die mit dem erhobenen Zeigefinger da steht und Verbote erteilt. Was wir brauchen ist eine Kirche, die uns stützt, wenn wir straucheln, eine Kirche, die uns aufhebt, wenn wir gefallen sind, die uns zu Essen gibt, wenn wir hungern und die uns tröstet, wenn wir traurig sind. Das ist meine Sicht der Dinge und so sehen viele andere das auch.“

Der Glaube an einen guten Gott ist für den Künstler und Designer eine „großartige Sache“. Im Glauben sieht er vor allem das „wunderbare Geschenk“, dass sich jeder behütet und geschützt fühlen kann. Dafür ist er jeden Tag dankbar. Von sich selber sagt er: „Ich danke immer und unentwegt. Dankbar sein bringt Geld ins Haus. Man kann für so vieles danken: für die Blumen am Wegrand, für die guten Straßen, dass es Supermärkte gibt, danke, danke, danke…“.

HARALD GLÖÖCKLER feiert 2017 mit zahlreichen Events das 30-jährige Jubiläum seines Labels POMPÖÖS.

© Foto: Konstantin Eulenburg

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.