Ankündigung

Viel Prominenz beim diesjährigen Hessischen Film- und Kinopreis erwartet: von Michael Madsen über Matthias Brandt bis Hannelore Elsner

 

 

Unseren Bericht vom Event findet ihr nun unter:


 

Am kommenden Freitag wird es wieder glamourös in der Alten Oper Frankfurt: Zahlreiche Prominente werden auf dem Hessischen Film- und Kinopreis erwartet, darunter die Journalisten Dunja Hayali und

Aline Abboud, Schauspieler-Legenden Matthias Brandt und Hannelore Elsner sowie zahlreiche Kollegen.

Für den Veranstalter ist dieser Abend 2018 auch eine Feier der Menschenrechte, deren Erklärung sich in diesen Wochen zum 70. Mal jährt.

Die Eröffnung der Frankfurter Buchmesse am Dienstag gibt den Startschuss für die Kampagne „I’m on the same Page“, ein Bekenntnis zu eben diesen 30 Artikeln. Diese 30 Artikel haben, das sehen wir in diesen Tagen sehr eindrücklich, nichts an Bedeutung und Brisanz verloren. Daher gilt auch für den Hessischen Filmpreis: „We´re on the same Page“…, so der Veranstalter.

 

Auch Hollywood ist vor Ort: Tarantino-Stammschauspieler Michael Madsen, der bereits am Mittwoch im Orfeos-Erben den Bembel Award verliehen bekommt, gehört ebenfalls zu den geladenen Gästen.

Die diesjährige deutsche Oscar-Hoffnung „Werk ohne Autor“ wird von Schauspielerin Paula Beer vertreten, die auch in der nominierten Serie Bad Banks aktiv ist.

Weitere geladene Gäste sind die Schauspieler Luise Bähr, Golo Euler, Britta Hammelstein, Thomas Schmauser, Lena Urzendowsky, Pegah Ferydoni, Ina Paule Klink, David Rott, Kida Khodr Ramadan, Jochen Schropp, Albrecht Schuch, Esther Schweins, Sabine Vitua, Dennenesch Zoudè sowie die Regisseure David Sieveking, Rolf Silber, Christian Schwochow und Nadav Schirman, Produzentin und FilmemacherinIsabel Gathof und TV-Moderator Mitri Sirin (ZDF Morgenmagazin)

Aus der Politik werden Kunst- und Kulturminister Boris Rhein sowie der Hessischen Ministerpräsident Volker Bouffier erwartet, als Musik-Act erwartet die Gäste fröhlicher Schweden-Pop der Band Ason.

 

Der Hessische Rundfunk strahlt am 14. Oktober, um 18:30 Uhr eine 30-minütige Sondersendung mit dem Titel „Die hessischen Oscars – der Hessische Film- und Kinopreis 2018“ aus. Die Moderatoren Monika Kullmann und Holger Weinert führen Interviews mit den Nominierten, den Siegern, dem musikalischen Stargast und berichten auch von der Party danach.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.