Bericht

Kleine Stars im Frankfurter Zoo: Brillenbären Manu und Suyana auf der Freianlage

Starbesuch mal anders: Etwas mehr als 3 Monate ist es her, da sorgte Brillenbärin Cashu am 14. Januar für Nachwuchs im Frankfurter Zoo. Seitdem verbrachten die Kleinen, umsorgt von ihrer Mama, die Zeit hinter den Kulissen. Heute war es nun endlich soweit: Manu und Suyana waren das erste Mal auf der großen Freianlage im Ukumari-Land des Zoos zu sehen.

 

Abwechselnd lugen sie kurz hervor. Huch, das sind ja viele Menschen! Und schwups wieder rein. Und dann doch: Mama geht vor, beide Kinder hintendrein.

Eifrig wird die Umgebung direkt um die Luke erkundet. Immer wieder geht es rein in die gewohnte Umgebung, dann wieder raus ins Neuland. Besonders der „Vorhang“ scheint es den Kleinen angetan zu haben. Etwas über eine halbe Stunde dauert die Erkundungstour, dann legen die beiden erst einmal eine Pause ein und bleiben drinnen – aber die nächste Erkundungstour lässt bestimmt nicht lange auf sich warten.

 

Der Zoo Frankfurt hat während der Sommerzeit (bis 28.10.) von 9:00 bis 19:00 geöffnet. Tageskarten kosten 10 Euro, Kinder (6-17 Jahre) 5 Euro, Kinder unter 6 Jahren sind frei. Jeweils zwei Stunden vor Zooschließung gibt es einen Abendtarif zu 8/4 Euro.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.zoo-frankfurt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.