Bericht

Bericht der Walker Stalker Con vom 17. – 18. März 2018 in Mannheim – mit ca. 13000 Besuchern ein voller Erfolg

In der erfolgreichen US-Serie „The Walking Dead“(TWD), die zur Zeit auf Sky in achter Staffel läuft, werden die Zombies „Walker“ sprich „Läufer“ genannt. „Stalker“ sind Verfolger. Eine Con(vention) ist ein Fantreffen. Somit ist die Walker Stalker Con (WSC) ein Fantreffen von TWD-Fans.

Mannheim ist neben London der zweite Veranstaltungsort in Europa. Die Maimarkthallen sind nicht zu groß und zur Zeit auch nicht zu klein. Die Lage von Mannheim lässt auch Besucher aus Frankreich und den Benelux-Staaten kommen.

Blick auf die Haupthalle Samstag Nachmittag

Schon seit Monaten ist in regelmäßigen Abständen ein neuer TWD-Darsteller auf der Homepage und der Facebookseite vorgestellt worden, der nach Mannheim kommt. Leider hat es auch Absagen gegeben – es ist aber immer ein neuer Ersatz-Gast gelistet worden. Die Webseite ist jederzeit topaktuell. Es gibt auch eine alphabetisch sortierte hilfreiche Informationssammlung für die zukünftigen Con-Besucher (Taschenregelung, Essen…). Somit kann sich der Besucher auf die Veranstaltung vorbereiten und Fragen im Vorhinein klären. Es hat auch zeitweise verbilligte Kartenpreise gegeben (Valentinstag 2:1 Angebot), d.h. ein regelmäßiger Besuch der Facebook-Seite hat sich für den ein oder anderen durchaus gelohnt. Videos von der (eine Woche zuvor stattgefundenen) WSC London haben geholfen, Vorfreude aufkommen zu lassen. Pläne und Panels sind ebenfalls frühzeitig veröffentlicht worden. Die Phototermine hat der Besucher schon früh kaufen können. Die beiden Stars Norman Reedus und Jeffrey Dean Morgan sind jedoch trotz Preisen von 134 Euro pro Stück schon nach kurzer Zeit ausverkauft gewesen. Die weiteren Stars haben zwischen 70 und 105 Euro gekostet.

Das Veranstaltungsgelände besteht aus fünf „Hallen“. Drei davon sind große Zelthallen. In der ersten befindet sich der Eingangsbereich, in der zweiten kann man Schließfächer mieten und in der dritten kann man sich ausruhen und etwas essen. In der vierten Halle finden die Fototermine statt. Die fünfte Halle ist die eigentliche Veranstaltungshalle mit Bereichen für Händler, Autogramme und den Panels.

Auch Lucille gab es auf der Convention zu kaufen

Im Vergleich zu anderen Conventions gibt es eher wenig Händlerstände. Jeder Star hat einen eigenen Bereich, wo er an einem Tisch sitzen, sich dort mit den Fans unterhalten, gegen Geld (30 -40 Euro) Selfies machen und Unterschriften (30 – 80 Euro) geben kann. Einige Stars sind dabei sehr kontaktfreudig.

Es gibt eine allgemein gute Beschilderung. Die Mitarbeiter bzw. Helfer sind sehr freundlich und hilfsbereit. Das Organisationsteam scheint routiniert zu sein – viele Helfer haben solche eine Veranstaltung schon öfters durchgeführt. Zwischen den Hallen gibt es eine große Anzahl Food-Trucks, an denen sich der Besucher mit Essen eindecken kann. An den (Frauen)Toiletten bilden sich in den Stoßzeiten lange Schlangen. Hier hätten Informationstafeln geholfen, dass sich außerhalb des Con-Geländes noch weitere Toilettenanlagen befinden.

Im Zentrum der Halle ist der Stand eines Tattoo-Studios. An einer anderen Stelle der Halle kann man mit einem Zombie ein Foto machen und ein Stück weiter ein Foto mit Doppelgängern von Rick (Cecil Grimes Cosplay) und Negan (Notorious Negan). Beide beweisen große Geduld trotz großem Andrang und langer Schlangen. Ansonsten fehlt es an einem abwechslungsreichen Programm, um sich die Zeit zu vertreiben.

Die Cosplayer Cecil Grimes Cosplay und Notorious Negan sorgen am Stand der Walking Dead German Webfanside für Zeitvertreib

An den Ständen von Norman Reedus und Jeffrey Dean Morgan stehen immer große Menschentrauben. Norman Reedus zeigte sich den Fans und beweist trotz langer Schlangen viel Geduld beim Schreiben von Autogrammen. Jeffrey Dean Morgan ist jedoch die ganze Zeit über hinter einem Vorhang versteckt. Wenn das jeder Gast macht, ist der Sinn einer solcher Convention fraglich. Immerhin bezahlt der Besucher über 50 Euro, für die er die Stars wenigstens sehen möchte.

Charles Rettinghaus, die deutsche Stimme von Jeffrey Dean Morgan, ebenfalls am Stand der Walking Dead German Webfanside

Auch deutsche Prominenz gibt es: Charles Rettinghaus, der Synchronsprecher von Jeffrey Dean Morgan, ist anwesend und bespricht gerne Anrufbeantworter und gibt Autogramme. Alles gegen eine Spende für den guten Zweck. Darüber hinaus wird nur wenig Unterhaltungsprogramm geboten.

Auf dem Cosplay Contest am Samstag Abend haben sich ein paar Negans und ein paar Zombies dem Publikum gezeigt. Im Vergleich zu anderen Conventions sind auf der WSC jedoch eher wenig Cosplayer anwesend. Gibt es keine Fangruppen, die sich als Zombies verkleiden? Kann es keine Zusammenarbeit mit Organisatoren vom Zombie-Walk einer Großstadt geben?

Sarah Wayne Callies, Lori Grimes in der Serie The Walking Dead

Die Phototermine sind optimal organisiert. Die Termine werden per Leinwände in die große Halle projiziert. In der Fotohalle selbst wird der Con-Besucher einer Warteschlange zugeordnet – vorne angekommen machen die Fotografen vor Ort dann in ein paar Sekunden das Foto.

Der Panel-Bereich ist ausreichend groß. Von hinten kann man auch im Stehen zusehen – große Bildschirme zeigen die Aktionen auf der Bühne genau. Das Publikum wechselt nach jedem einzelnen Panel bzw. muss den Bereich verlassen. Somit hat jeder Gast mindestens ein Mal die Gelegenheit, eines der Panel zu sehen. Eine faire Vorgehensweise.

Einmalig: Die Panels werden mit nur ein paar Sekunden Verzögerung von Dolmetschern übersetzt und auf den Bildschirmen praktisch live untertitelt. Dieses Extra gibt es auf anderen Fantreffen nicht. Ein tolles Angebot (für gehörlose Besucher) ist auch, dass die Gespräche zudem simultan von einer Person auf der Bühne in die Gebärdensprache übersetzt werden.

Auf anderen Conventions gibt es oft noch eine zweite, kleinere Bühne, an der Fan-Themen diskutiert werden können (z.B. Zombie-Schminktipps, eine Diskussionsrunde mit dem TWD Serien-Podcast, Vorstellung von Fan-Internetseiten und Fanclubs, Interviews mit Synchronsprechern…). So hätten die Fans noch einen anderen Ort, an dem sie sich die Zeit vertreiben und sich Informationen holen können.

Ein Blick auf die Bühne

Die TWD-Stars werden entweder alleine, zu zwei oder als kleine Gruppe dem Publikum präsentiert. Die beiden Moderatoren Sara und Jan stellen Fragen, wenn es keine mehr aus dem Publikum gibt.

Alle Schauspieler schwärmen ohne Ausnahme von den Dreharbeiten. Die Kollegen und speziell Hauptfigur Andrew Lincoln (Rick) hätten sie sehr freundlich begrüßt und in die TWD-Familie aufgenommen. Andrew „Andy“ Lincoln wird von ihnen „das Einhorn“ genannt. Auf die Frage warum, stellen sie ebenfalls die Frage an das Publikum: Haben Sie ihn schon einmal in Wirklichkeit gesehen? Nein? Wie beim Einhorn.

Die meisten „neuen“ Teammitglieder sind zuvor selbst Fans der Serie gewesen und am ersten Drehtag ohne Ausnahme voller Respekt und Aufregung gewesen. Die Berufung in den TWD-Cast erfolgt in der Regel sehr schnell, sodass viele Schauspieler erst wenige Tage vor Drehbeginn erfahren haben, welche Rolle sie spielen. Genau so läuft es auch umgekehrt.  Wenn eine Figur in der Serie stirbt, erfährt dies der Schauspieler selbst erst kurz zuvor. Die Schauspieler sollen wenig Zeit haben, etwas von der Story auszuplaudern oder ähnliches. Dann gibt es eine skurrile Tradition: das Death-Dinner /das Todesessen. Ähnliches hat es schon bei der Serie „Die Sopranos“ gegeben. Der Tote wird bei einem „Leichenschmaus“ vom Cast verabschiedet. Anfänglich in einem öffentlichen Restaurant. Nach dem großen Erfolg im privaten Rahmen.

 

Spoileralarm! 

Wer nicht auf dem aktuellen Stand der Serie ist, könnte im Folgenden ungewollt ein paar Details zuviel erfahren. Wir haben euch gewarnt!

 

Khary Payton erzählt von den Tücken seiner Ezekiel-Perücke

Khary Payton stellt in der Serie den positiv verrückten König Ezechiel dar. Auf die Frage, ob er in der TWD-Welt überleben würde, antwortet er, dass er in Wirklichkeit viel zu nett und dementsprechend vermutlich in sieben Minuten tot sei. Er beklagt, dass seine Figur sogar im heißesten Atlanta-Sommer in dicker Jacke und Dreadlocks herumlaufen muss. Die falschen Haare hätten dabei am Anfang oft im Essen gehangen. Er sei sehr traurig gewesen, als Shiva gestorben ist. Vielleicht bekommt er als nächstes einen Elefanten, meint er im Scherz, der könnte dann die Zombies platt machen.

Die „Troublemaker“: Pollyanna McIntosh, Austin Amelio und Steven Ogg

Das Panel von Pollyanna McIntosh, Austin Amelio und Steven Ogg heißt passend zu den Rollen Jadis, Dwight und Simon „die Unruhestifter“. Steven Ogg wird auf seinen Schnauzbart angesprochen woraufhin er scherzt, dieser sei unecht und würde vor jedem Auftritt neu vom Make-up-Team angeklebt. Austin Amelio erzählt, dass er wohl der meist gehasste Typ Amerikas ist. Ihm schlägt nicht selten im Privatleben von Mitmenschen Hass entgegen. Diese unterscheiden oft nicht zwischen Rolle und Schauspieler. Pollyanna McIntosh (mit normaler Frisur) wird auf ihre außergewöhnliche Sprechweise in der Serie angesprochen. Sie meint, dass diese einfache Sprache möglicherweise die Isolation und Einfachheit der Scavengers auf der Müllhalde verdeutlichen soll.

Die Sons of Anarchy Ron Perlman, Ryan Hurst und Tommy Flanagan tauten im Laufe des Gesprächs auf

Auch die drei Hauptdarsteller der vor vier Jahren beendeten Serie „Sons of Anarchy Ron Perlman, Ryan Hurst und Tommy Flanagan sind auf der WSC zu Gast. Auf die Frage, was sie mit TWD verbindet, scheinen die drei selbst ernannten Anarchisten irritiert und sich nicht bewusst zu sein, dass sie nicht zum TWD-Cast gehören. Sie lümmeln unmotiviert auf ihren Hockern herum und sind anfänglich nicht sehr gesprächig. Dann aber beantworten die drei Hauptdarsteller gut gestellte Fragen ausführlich und ernst. Ron Perlman würde bei einem dritten Teil von Hellboy mitspielen, wenn del Toro Regie führen oder produzieren würde. Wie kann die Geschichte mit seinen Zwillingen gut weitererzählt werden? Diese Punkte sind für ihn nicht geklärt und somit hat er, als er gefragt wurde, abgesagt.

Bei Standartfragen wie z.B „Was ist deine Lieblingsfolge?“ antworten sie entweder mit einer Gegenfrage, mit einer sehr kurzen Frage oder gar nicht. Ron Perlman nutzt in Pause als Running Gag die Chance für Werbung für sein Buch. Sie sind auch für einen Spaß zu haben, so zeigt Ron auf Anfrage seine Unterhose: eine weiße saubere! Feinripp Unterhose. Außerdem macht er kleine Spaße über „seinen“ Präsident Trump. Tommy Flannigan ist zeitweise schlecht zu verstehen – über den schottischen Dialekt hinaus, nuschelt er. Bei einer auf deutsch gestellten Frage, machen sie sich den Spaß und antworten zwischenzeitlich spontan mit einem deutschen „Ja“ oder „Nein“.

Ryan Hurst erzählt, dass ein Fan ihn eine Quittung über ein Fernsehgerät hat unterschreiben lassen. Irritiert hat er gefragt, ob er denn die Quittung bezahlen solle. Aber nein, der Fan hätte, als er vom Tod der Figur Opi vorm Fernseher erfahren hat, seine Bierflasche ins Gerät geworfen. Die Quittung sei vom Ersatzfernseher, eine Erinnerung daran.
Die drei „Rocker“ erzählen amüsiert, dass bei den Dreharbeiten von Opis Beerdigung alle Schauspieler trauernd um den Sarg gestanden haben und Ryan im Sarg gelegen und SMS geschrieben hätte.

 

Alanna Masterson (Tara), Christian Serratos (Rosita), Michael Traynor (Nicholas) und Ross Marquand (Aaron)

Alanna Masterson (Tara), Christian Serratos (Rosita), Michael Traynor (Nicholas) und Ross Marquand (Aaron) sind dagegen sehr guter Stimmung und bräuchten fast keinen Moderator. Alanna Masterson erzählt, dass sie sich gemeinsam mit einer Freundin für eine Schule in Nepal engagiert. Christian Serratos lässt sich erweichen, Disneylieder zu singen. Seine Schauspielkollegen setzen sich vor ihr hin und genießen gemeinsam mit dem Publikum ihre Gesangsdarbietung. Alle loben Deutschland für die gute Organisaton, die deutsche Wurst und die Sauberkeit.

 

Jeffrey Dean Morgan (Negan) & Norman Reedus (Daryl Dixon)

Das seltene gemeinsame Panel von Jeffrey Dean Morgan (Negan) und Norman Reedus (Daryl Dixon) am Sonntag ist sehr beliebt und extrem voll. Die ersten Fans mit VIP Tickets sind schon Stunden vor Beginn da. Die Überzahl der Zuschauer sind weiblich. Einige Hardcorefans haben sich sogar Fotos und Unterschriften von Norman Reedus auf den Körper tätowieren lassen.

Reedus ist neben seiner Schauspielerei auch künstlerisch als Fotograf tätig und hat schon u.a. in Berlin und Paris ausgestellt. Er ist schon zuvor in Deutschland gewesen und hat sogar  in Berlin einen schlimmen Unfall mit einem Truck gehabt und längere Zeit dort im Krankenhaus gelegen. Nun hat er eine Titanplatte im Kopf, woraufhin Jeffrey Dean Morgen lachend anmerkt „Es ist furchtbar mit ihm durch die Flughafenkontrolle zu gehen“.
Beide versuchen, viele ihrer Stunts selbst zu machen. Dabei geht es nicht immer ohne Verletzungen zu – Norman Reedus hat sich aber bei TWD Dreharbeiten schon einmal von Andrew Lincoln versehentlich die Nase brechen lassen.

Jeffrey Dean Morgan freut sich darüber, als er einem Zombie Negan am Frage-Mikrofon erspäht. Auf dessen Frage zum Thema Supernatural verrät er, dass sein dortiger Charakter John Winchester zurückkommen wird. Einem anderen Fragenden ist aufgefallen, dass Daryl in den letzten Folgen mehr spricht. Norman Reedus bestätigt dies und meint, dass seine Rolle noch viel Potenzial zur Weiterentwicklung hat.

 

 

 

„Mutter und Sohn“: Sarah Wayne Callies (Lori Grimes) und Chandler Riggs (Carl Grimes)

Chandler Riggs (Carl) und Sarah Wayne Callies (Lori) Panel heißt „Mutter und Sohn“. Im Gegensatz zu London gibt es in Mannheim keine Trauerminute wegen Carls Serientod. Eine der ersten Fragen an Chandler Riggs lautet: Warum antwortest du mir nicht auf Instagram? Die Antwort beantwortet diesmal der Moderator: Weil du wahrscheinlich nicht die einzige Person bist, die das macht.
Riggs lässt sich bei den Dreharbeiten oft mit Hilfe von Musik in Stimmung bringen. Er mag Rise against the Machine, Bob Dylan und Metallica. Außerdem macht er selbst Musik.
Sarah Wayne Callies erzählt, dass sie seit ihrem „Serientod“ in The Walking Dead die Serie nicht weiter verfolgt hätte. Jedoch hätte sie durch sie viel über das Verständnis von Loyalität und Freundschaft gelernt.
Chandler Riggs erinnert sich noch gut an die ersten Minuten seines 14. Geburtstages, an dem er erstmals offiziell für die Dreharbeiten eine Maschinenpistole in die Hände nehmen darf.
Seine Lieblingsfolge ist die erste Folge der siebten Staffel. Sie sei brutal aber gut geschrieben.
Auf die Frage, wer denn Judiths Vater sei, antwortet Sarah Wayne Callies, sie habe selbst ein Kind adoptiert, daher sei die Antwort einfach: Rick habe sie aufgezogen und ist somit ihr Vater.

 

Tom Payne, der Jesus in der Serie spielt

Im letzten Panel der Convention spricht Jesus (Tom Payne) in zahlreichen Sprachen einige Sätze. Er mag Martial Arts und hat es im Laufe der Serie trainiert – und zeigt während des Panels öfters sein Können. Nur nicht zu viel, sagt er – die Stuntmen langweiligen sich sonst. Er wird auf seinen (mittlerweile echten) Bart angesprochen. Früher hat dieser aufwändig und unangenehm angeklebt werden müssen. Auch verrät er, dass seine Rolle homosexuell sei – dies aber in der Serie noch nicht direkt zur Sprache kam. Er wird nach Tipps für die Haarpflege gefragt: nur alle paar Tage Haare waschen und sich beim Schneiden auf die Spitzen beschränken.

 

Fazit:

An der Walker Stalker Con können sich andere Conventions ein Beispiel nehmen. In Sachen Vorbereitung (Infos per Mail, aktuelle Facebookseite…) und Durchführung (perfekte Organisation, tolles Team…) gehen beide Daumen steil nach oben. Sogar in der Nachbereitung zeigen die Veranstalter Innovation, indem sie allen Besuchern einen Fragebogen per Mail zuschicken. Darin fragen sie, was gut/schlecht gelaufen ist und was ggf. 2019 geändert werden soll.
Beim abwechslungsreichen, unterhaltsamen und kostenlosen Rahmenprogramm und der Atmosphäre (Cosplayer, Fangruppen…) kann bestimmt noch ein klein wenig nachgebessert werden.
Billig ist die Walker Stalker Con gewiss nicht. Ob das Preis-Leistungsverhältnis stimmt – muss schlussendlich jeder Besucher selbst entscheiden.

Gibt es im kommenden Jahr in Mannheim bei der Walker Stalker Con 2019 ein Wiedersehen? Hoffentlich!

 

Die nächste Veranstaltung vom gleichen Veranstalter ist die Heroes & Villains Convention vom 2. – 3. Juni 2018.

 

Links

Webseite der Walker Stalker Germany http://walkerstalkercon.de
Facebook-Seite der Walker Stalker Germany https://www.facebook.com/WalkerStalkerGermany/

Heroes & Villains – die nächste Veranstaltung von x-why-z & Fan Fest: https://heroesfanfest.de

 

Gäste und Preise (in Euro)

Jeffrey Dean Morgan (Negan)
Autogramm 80, keine Selfies, Photoshoot 134

Norman Reedus (Daryl)
Autogramm 80, keine Selfies, Photoshoot 134

Chandler Riggs (Carl)
Autogramm 60, Selfie 60, Combo 100, Photoshoot 90

Tom Payne (Jesus)
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 80, Photoshoot 80

Ross Marquand (Aaron)
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 70, Photoshoot 70

Alanna Masterson (Tara)
Autogramm 60, Selfie 60, Combo 80, Photoshoot 90

Austin Amelio (Dwight)
Autogramm 40, Selfie 40, Combo 60, Photoshoot 70

Khary Payton (Ezekiel)
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 80, Photoshoot 105

Ron Perlman
Autogramm 60, Selfie 50, Combo 100, Photoshoot 70

Ryan Hurst
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 80, Photoshoot 70

Tommy Flanagan
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 80, Photoshoot 60

Sarah Wayne Callies (Lori)
Autogramm 40, Selfie 40, Combo 60, Photoshoot 70

Steven Ogg (Simon)
Autogramm 40, Selfie 40, -, Photoshoot 70

Christian Serratos (Rosita)
Autogramm 60, Selfie 60, Combo 80, Photoshoot 80

Katelyn Nacon (Enid)
Autogramm 50, Selfie 50, Combo 80, Photoshoot 70

Pollyanna McIntosh (Jadis)
Autogramm 30, Selfie 30, Combo 50, Photoshoot 70

Michael Traynor (Nicholas)
Autogramm 30, Selfie 30, Combo 50, Photoshoot 70

Charles Rettinghaus (German Voice of Jeffrey Dean Morgan)
Kostenlos, aber empfohlene Preise – Geld ging an einen karitativen Zweck!
Autogramm 10, Selfie 15, Voice Mailbox 20

Photoshoot Duo Amelio/Ogg: 125
Photoshoot Duo Masterson/Serratos: 160
Photoshoot Sons Of Anarchy Perlman/Hurst/Flanagan: 160

 

Bilder vom Event:

Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: Actor Tom Payne (Jesus on The Walking Dead) at the Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1Walker Stalker Germany 2018 in Mannheim, Germany - Day 1MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: (L to R) Actors , and (The Walking Dead) attend the Walker Stalker Germany convention.MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: Ron Perlman at the Walker Stalker Germany convention.MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: (L to R) Actors , and (The Walking Dead) attend the Walker Stalker Germany convention.MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: (L to R) Actors , and (The Walking Dead) attend the Walker Stalker Germany convention.MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: (L to R) Actors , and (The Walking Dead) attend the Walker Stalker Germany convention.MANNHEIM, GERMANY - MARCH 17: (L to R) Actors , and (The Walking Dead) attend the Walker Stalker Germany convention.Blick auf die Haupthalle
MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Impressions from the Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actor Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actor Jeffrey Dean Morgan (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actor Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Jeffrey Dean Morgan & Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actor Norman Reedus (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Sarah Wayne Callies, Chandler Riggs (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actress Sarah Wayne Callies (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: (L to R) Actors Sarah Wayne Callies, Chandler Riggs (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actor Chandler Riggs (The Walking Dead), panel, at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Actor Ron Perlman signing his book Easy Street at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Artist Scott Spillman at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Voice Actor Charles Rettinghaus, german voice of Negan / The Walking Dead at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: 'Notorious Negan', professional Walking Dead Cos-Player at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18:  professional Walking Dead Cosplayer at Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)MANNHEIM, GERMANY - MARCH 18: Impressions from the Walker Stalker Germany convention. (Photo by Markus Wissmann)

 

Fotos: Markus Wissmann, Text: Tobias Böhm

This Post Has 5 Comments

  1. Pingback: Mannheim, 17-18. März 2018: Walker Stalker Con mit Walking Dead Stars (Update 08.03.) – Starbesuch.de

  2. Robin Reply

    Charles Rettinghaus, The Notorious Negan und Cecil Grimes waren an unserem Stand von The Walking Dead German Webfanside. Ich fände es sehr freundlich, wenn dies auch berücksichtigt würde.

    • starbesuch.de Reply

      Danke für den Hinweis, ist nun unter den Bilder eingefügt. Eure Aktion war wirklich eine Bereicherung für die Convention!

  3. Pingback: Walker Stalker Con: Erste Bilder vom Samstag – Starbesuch.de

  4. Pingback: Walker Stalker Con: Bilder vom Sonntag – Starbesuch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.