Bild: DLR

Ankündigung

Erfurt, 7. Juni: DLR Weltraum Show mit ESA-Astronauten Alexander Gerst und Ulf Merbold

 

Am Freitag, den 7. Juni macht die DLR Weltraum Show Halt in Erfurter Stadion um Tausende Schülerinnen und Schüler mit auf eine „Gedankenreise zum Mond“ zu nehmen. Mit auf der Bühne: die deutschen ESA-Astronauten Alexander Gerst und Ulf Merbold. Neben der Veranstaltung für Schulen, die schon nach wenigen Tagen komplett ausgebucht war, wird es am Abend eine zweite Aufführung für die allgemeine Öffentlichkeit geben.

 

Danach finden weitere Aufführungen an den Tagen der offenen Tür in den DLR-Standorten Bonn (16. Juni) und Oberpfaffenhofen (21. Juli) sowie im Rahmen des Stuttgarter Wissenschaftsfestivals (2. Juli) statt – diese Aufführungen sind aber wohl ohne Gerst und Merbold. Im Herbst geht es dann durch viele weitere Städte quer durch Deutschland.

 

Schon im vergangenen Jahr war die DLR Raumfahrt Show auf Tour durch 20 Städten und wurde vor insgesamt 25.000 Kindern und Jugendlichen aufgeführt. Damals war der Flug von Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation ISS das große Thema. Jetzt nimmt das DLR den 50. Jahrestag der ersten Apollo-Landung zum Anlass für einen Ausflug zum Mond: Faszinierende Videos, Mitmach-Experimente auf der Bühne und auch Aktionen, bei denen das gesamte Publikum mitmachen kann. Ein Mix aus Unterhaltung und Information sollen spielend die Flüge der Apollo-Astronauten und grundlegende Kenntnisse rund um den Mond auf spielerische Weise vermitteln.

In Erfurt wird es darüber hinaus eine Reihe von ganz besonderen Highlights geben. Alexander Gerst und Ulf Merbold werden über ihre Erlebnisse im Weltraum berichten – und Gerst wird auch eine Zeitkapsel im „Gepäck“ haben, die ihn während seines ISS-Aufenthalts begleitet hatte. Die Kugel beinhaltet unter anderem die Wünsche von 8000 Kindern und Jugendlichen für die Zukunft, für die Welt in 50 Jahren. Diese Beiträge – gespeichert auf einem langzeitbeständigen Datenträger – stammen aus einer großen Schulaktion des DLR. „Astro_Alex“ hatte die Kapsel an Bord der Raumstation feierlich versiegelt und wird sie am 7. Juni einem hochrangigen Vertreter des „Haus der Geschichte“ aus Bonn übergeben. Dort wird die Zeitkapsel ausgestellt und aufbewahrt – unter der Maßgabe, dass sie erst am 50. Jahrestag des Starts von Alexander Gerst im Jahr 2068 wieder geöffnet werden darf.

 

Tickets gibt es unter https://www.ticketshop-thueringen.de/veranstaltungen/musicals-show/detail/-/specific/DLR_Raumfahrt_Show-15978721551

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.