Bild: Arthouse Kinos-Frankfurt

Ankündigung

Frankfurt, 13. Januar: Premiere von „YULI“ mit Regisseurin Icíar Bollaín

Eine weitere Frankfurt-Premiere im Januar: Am Sonntag den 13. Januar ab 16:00 wird Regisseurin Icíar Bollaín persönlich ihren Film „YULI“ vorstellen. Im Anschluss an den Film ist ein moderiertes Filmgespräch geplant.

Über den Film:

Ein inspirierendes Biopic mit großartigen Tanzszenen über und mit Ballett-Star Carlos Acosta, der sich aus einem Armenviertel Havannas auf die Bühnen dieser Welt tanzte. Carlos ist ein undiszipliniertes Kind, das alles, was es über das Leben weiß, auf den Straßen Havannas gelernt hat. Doch sein Vater erkennt das besondere Tanztalent seines Sohnes. Gegen seinen Willen schickt er ihn auf die staatliche Ballettschule und gibt ihm den Spitznamen Yuli. Yuli (Carlos Acosta) wird bald zu einem der besten Tänzer seiner Generation, feiert international Erfolge und ist der erste dunkelhäutige Romeo am Royal Opera House in London. Doch trotz des Ruhms hat er eines nie vergessen: Wo seine Wurzeln liegen.

Weiterführende Links:

http://www.arthouse-kinos.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.