Bild: picture alliance für Deutsche Sporthilfe

Ankündigung

Wiesbaden, Anfang Februar: Ball des Sports mit buntem Rahmenprogramm

Hochkarätige Gäste und weltmeisterlicher Glanz im sportlichen Show-Programm – und das alles zu Gunsten der Athletenförderung: Zum 48. Mal lädt die Deutsche Sporthilfe am 3. Februar 2018 zum Ball des Sports, in diesem Jahr als „Housewarming Gala“ für das neu gebaute RheinMain CongressCenter (RMCC) in Wiesbaden. Rund 1500 Gäste aus Sport, Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien werden erwartet.

Das von Johannes B. Kerner moderierte Programm ist gespickt mit sportlichen Highlights. Turn-Weltmeisterin Pauline Schäfer wird ihre WM-Kür am Schwebebalken präsentieren. Darüber hinaus wird der Ballsaal zum Leichtathletikstadion: Johannes Vetter und Thomas Röhler, ihres Zeichens Weltmeister und Olympiasieger im Speerwurf, werden Teil einer von Star-Choreograph Marvin Smith inszenierten Show sein. Top-Athleten wie Christina Schwanitz, ehem. Weltmeisterin im Kugelstoßen, der Paralympics-Sieger Niko Kappel sowie die deutsche Weitsprung-Meisterin Claudia Salman-Rath werden auf der eigens im Ballsaal verlegten Laufbahn zwischen den Gästen ihr Können demonstrieren.

Musikalischer Topact ist in diesem Jahr die Hamburger Rockband „Revolverheld“, bekannt für Hits wie „Halt dich an mir fest“, „Spinner“, „Lass uns gehen“ oder „Das kann uns keiner nehmen“.

 

Die Karten für den Ball des Sports sind bereits restlos ausverkauft. Es wird jedoch auch dieses Jahr rund um den Ball des Sports wieder ein umfangreiches Bürgerprogramm stattfinden.

 

Den Anfang macht die „Ball des Sports Sektnacht“ in der Henkell & Co. Sektkellerei,  die bereits am Freitag dem 2. Februar das Ball-Wochenende eröffnet – hier könen Wiesbadener Bürger gerne das Tanzbein schwingen. Auch prominente Gäste werden erwartet, unter anderem Eiskunstlauf-Legende Marika Kilius, Dressur-Olympiasieger Sönke Rothenberger und Judo-Weltmeister Alexander Wieczerzak sowie den Handball-Weltmeistern Henning Fritz, Christian Schwarzer und Pascal Hens. Tickets gibt im Stammhaus der Henkell & Co. Sektkellerei zum Preis von 50,- Euro (zzgl. Vorverkaufsgebühr), online unter www.wiesbaden.de/tickets sowie an der Tourist Information Wiesbaden (Tel.: 0611 1729-930).

 

Am Samstag den 3. Februar folgt dann ein Leichtathletik-Schnuppertraining mit Siebenkämpferin Claudia Salman-Rath und Niklas Kaul, Junioren-Weltrekordhalter im Zehnkampf. Hier sind Wiesbadener Kinder eingeladen, in der Sporthalle Wettinerstraße (Wettinerstraße 6, Wiesbaden) gemeinsam zu trainieren.

Das Schnuppertraining startet um 11 Uhr mit einer ca. halbstündigen Talkrunde, anschließend folgt das gemeinsame Training. Natürlich können sich die Kinder und Jugendlichen auch Autogramme ihrer Stars holen. Gegen 13 Uhr endet das Schnuppertraining. Zielgruppe für das Schnuppertraining sind Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren sowie jugendliche Leichtathleten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.