Ankündigung

Dortmund, 13-14. April: German Comic Con und Weekend of Hell mit Charlie Sheen, Dolph Lundgren, Lee Majors, Jennifer Morrison, Tobin Bell , Kevin Nash, uvm. (Update 15.2.)

 

Ein volles Wochenende, zwei Events: Erstmals finden die German Comic Con und das Weekend of Hell gleichzeitig statt.

Nachdem die Weekend of Hell Spring Edition 2018 ein großer Erfolg war, zieht dieses Jahr auch die Frühlingsausgabe der German Comic Con von Frankfurt nach Dortmund. Für Fans aus Rhein-Main bedeutet dies leider eine längere Anfahrt – dafür aber gleich zwei Events auf einmal.

Zunächst muss man sich aber entscheiden: Nur ein Event, oder gleich beide ?  Sowohl für die German Comic Con als auch das Weekend of Hell gibt es Karten, die nur den Zugang zur jeweiligen Veranstaltung erlauben.  Es gibt aber natürlich auch Kombikarten, die den Zugang zu beiden Veranstaltungen beinhalten. Aber Achtung: Ja, es wird zwei direkte Übergänge zwischen German Comic Con und Weekend of Hell geben. Aber nur wer ein Kombi-Ticket – also nicht etwa zwei Einzelkarten – hat, darf diese auch benutzen. Alle anderen müssen über das Aussengelände Hallen wechseln.

 

German Comic Con

Schon seit mehreren Jahren ist die German Comic Con Dortmund zu einer festen Größe gewachsen. Dieses Jahr erstmals in einer „Spring-Edition“, also Frühlingsedition, können Fans  im April  wieder zahlreiche Autogrammstunden, Panels, Ausstellungen, Photoshoots mit den Stars und mehr erwarten.

Die Dezember Ausgabe der German Comic Con hat gezeigt, dass man sich viele Gedanken über das Event gemacht hat: Überall waren deutliche Verbesserungen zu sehen, sei es bei der Akustik oder auch einfach nur beim „Verkehrsfluss“ von Halle zu Halle.

 

Stargäste mit Autogramm / Fotopreisen (sofern bekannt)

  • Robin Lord Taylor – Gotham, The Walking Dead 35/35
  • Tom Payne – The Walking Dead, Der Medicus 45/55
  • Nadia Hilker – The 100, The Walking Dead 30/40
  • Denise Crosby – Star Trek, The Walking Dead, Der Friedhof Der Kuscheltiere 25/35
  • Lance Henriksen – Aliens, The Terminator, The Blacklist 30/30
  • Jeremy Ray Taylor – It, Alvin & The Chipmunks, Ant-Man 35/35
  • Kristin Bauer Van Straten – Once Upon A Time, True Blood 30/35
  • Seth Gilliam – The Walking Dead, Teen Wolf 45/55
  • Chosen Jacobs – It, Hawaii-Five-0 35/35
  • Osric Chau – Supernatural, The 100 30/35
  • Crystal Clarke – Star Wars, Assassins Creed 25/25
  • Chris Bunn – Star Wars, James Bond
  • Sean Pertwee – Gotham 30/30
  • Lee Majors – The Six Million Dollar Man, Ein Colt Für Alle Fälle, Dallas 55/55
  • Jennifer Morrison – Dr. House, Once Upon A Time, How I Met Your Mother, Star Trek 45/55
  • Kevin Nash – Magic Mike, The Punisher, John Wick 35/35
  • Charlie Sheen 100/100
  • Steven Ogg 40/40
  • Tom Noonan – Robocop 2, Last Action Hero, 12 Monkeys 30/30
  • Jennie Garth – Beverly Hills 90210, Melrose Place 35/35
  • Casey Cott – Riverdale 35/35
  • Tori Spelling – Beverly Hills 90210, Melrose Place, Scary Movie 2 35/35
  • Tonya Pinkins – Gotham, Fear of the Walking Dead 30/30
  • Beau & Dolly Gadson – Star Wars: Rogue One, je 25/25 – NUR SAMSTAG bis 16 Uhr

 

 

Abgesagt:

Alexandra Paul – Baywatch, Melrose Place, Christine 25/25

Paul Blake – Star Wars 25/25

 

Vorverkaufspreise, Preise auf dem Event in der Regel 5 Euro höher.

(Quelle: germancomiccon.com, ohne Gewähr)

 

Weitere Informationen dazu unter: https://www.germancomiccon.com/

Weekend of Hell

Am 13-14. April darf sich in den Westfalenhallen auch wieder gegruselt werden – mit zahlreiche Gästen aus bekannten Horrorfilmen und Serien wie SAW, American Werewolf, Maniac Cop & vielen mehr sowie zahlreichen Action-Stars und Filmlegenden. Neben Autogrammstunden und Photoshoots mit den Stars werden auch wieder reichlich Panels sehen und Händler zu entdecken sein.

Ein Highlight ist neben Action-Star Dolph Lundgren definitiv die angekündigte „ES“ – Reunion. Es geht dabei natürlich um die Verfilmung von Stephen Kings‘ ES, und in diesem Fall um den Klassiker von 1990. Bisher angekündigt sind ein Großteil der Kids aus dem Film, genauer gesagt: Adam Faraizl, Marlon Taylor, Ben Heller, Brandon Crane und Emily Perkins.

Dazu gesellen sich wieder zahlreiche weitere Stars aus dem Horror-Genre.

 

Stargäste mit Autogramm / Fotopreisen (sofern bekannt)

  • Dolph Lundgren – The Punisher | Rocky IV | Aquaman 90/90
  • Tobin Bell – SAW 45/50
  • Costas Mandylor – SAW 30/30
  • Sean Patrick Flanery – Dexter | SAW 3D 30/30
  • Jennifer Carpenter – Dexter 50/60
  • Richard Roundtree – Shaft | Seven | Maniac Cop 40/40
  • Pam Grier – Jackie | Coffy | Foxy Brown 40/40
  • Bill Duke – Action Jackson | Predator | Phantom Kommando 30/30
  • Nick Castle – John Carpenter´s Halloween 35/35
  • David Naughton – American Werewolf in London 30/30
  • Dieter Laser – The Human Centipede 30/30
  • Emmanuelle Vaugier – SAW II 25/25
  • Shawnee Smith – Saw | Der Blob | Armageddon 30/35
  • Tiffany Shepis – Victor Crowley | She Wolf Rising 25/25
  • Adam Faraizl – IT 25/25
  • Emily Perkins – IT| Ginger Snapes 25/25
  • Brandon Crane – IT25/25
  • Ben Heller – IT 25/25
  • Marlon Taylor – IT| Z-Nation 25/25
  • Akihiro Kitamura – The Human Centipede 25/25
  • Lisa & Louise Burns – The Shining 45/45
  • Ted Raimi – Evil Dead 35/35

(Quelle: weekend-of-hell.com, ohne Gewähr)

 

Weitere Informationen dazu unter: https://weekend-of-hell.com/

 

Foto: Collage (C) Weekend of Hell, German Comic Con, Depositphotos/s_bukley, Markus Wissmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.